MUSEUM DES 20.JAHRHUNDERTS

Das urbanistische Leitbild der Stadtlandschaft war und ist für das Kulturforum von großer Bedeutung. Der verbindende Freiraum zwischen den Kulturbauten ist vor allem ein Kommunikationsraum, der zu den Innenräumen vermittelt und identitätsstiftende Treffpunkte im öffentlichen Raum bildet. Die bestehenden Gärten und Plätze des Kulturforums werden mit den neuen Freiräumen des Museumsneubaus in einer zusammenhängenden Raumabfolge als Platz- und Gartenensembles erlebbar.

 

 

Typ: Kulturbau

Auslober: Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Ort: Berlin (Deutschland)

Zeitraum: 2015

Fläche: ca. 25.500m²

Architektur, Visualisierung: Tzou Lubroth Architekten und Parsa Khalili

Leistungen: Wettbewerbsbeitrag

Druckversion Druckversion | Sitemap
© korbwurf